Prozessoptimierung durch den Einsatz von IT für mehr Wachstumspotenzial

Kompetenz in übergreifenden Wasserfragen

Erweiterung der bestehenden Softwarelösung durch internetbasierte Komponenten

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) setzt sich seit über 50 Jahren für die Entwicklung einer sicheren und nachhaltigen Wasserwirtschaft ein. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Organisation arbeitet sie auf den Fachgebieten Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall und Bodenschutz.

Jährlich wird ein bundesweiter Kläranlagen-Leistungsvergleich durchgeführt, in dem die Reinigungsleistung der einzelnen Kläranlagen bewertet wird. In den sieben Landesverbänden werden die Daten von ca. 6.000 Kläranlagen gesammelt, ausgewertet und verglichen.

Bisher wurden die Daten für die kommunalen Leistungsvergleiche von den Mitarbeitern der einzelnen Kläranlagen manuell erfasst, an die DWA weitergeleitet und unter sehr großem personellem Aufwand aufgearbeitet und publiziert.

Aufgabenstellung

Zielsetzung war es, diese höchst personal- und zeitaufwendigen Datenaufbereitungen zu optimieren. Die Konkretisierung der komplexen Aufgabenstellung wurde durch die oeconos GmbH in folgenden Arbeitspaketen begleitet.

  • Anforderungsanalyse und Erstellung eines Anforderungsprofils
  • Lastenhefterstellung für die komplexen Anforderungen an die Software
  • Mitwirkung bei der Lieferantenauswahl
  • Abstimmung und Prüfung des Pflichtenheftes des Softwarelieferanten
  • Überwachung und laufende Prüfung der Funktionalitäten der Software
  • Unterstützung bei der Abnahme

Ergebnis

  • maßgebliche Reduzierung des personellen und zeitlichen Aufwandes
  • stark vereinfachte, dezentrale Datenpflege
  • zentrale Datenhaltung mit verbesserten Auswertungsmöglichkeiten
  • Vereinheitlichung der Datenstrukturen über alle Landesverbände